Kategorien
Potenzmittel

Was ist Avanafil?

Das einzige zur Zeit am Markt erhältliche Potenzmittel mit dem Wirkstoff Avanafil ist Spedra. Der Wirkstoff lässt sich neben Tadalafil (Cialis), Sildenafil (Viagra) und Vardenafil (Levitra) der Wirkstoffklasse der PDE-5-Hemmer zuordnen. 

PDE-5-Hemmer werden zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt und sind in Deutschland verschreibungspflichtig. Sie können sich Spedra allerdings auch online verschreiben lassen: Bei lizenzierten Online Apotheken – ein gutes Beispiel ist www.121doc.de.

Spedra 100 mg Potenzmittel Avanafil

Spedra 100 mg

  • Wirkstoff: Avanafil
  • Wirkungsdauer bis zu 6 Stunden
  • 4 Filmtabletten: ab 89,95 €

Wie wirkt Avanafil?

Grundsätzlich wirkt Avanafil ähnlich, wie die anderen PDE-5-Hemmer. Durch den Wirkstoff wird das für den Abbau einer Erektion zuständige Enzym Phosphodiesterase (PDE-5) gehemmt.

Aber was genau passiert bei einer Erektion? Durch sexuelle Erregung wird der Botenstoff cGMP (cyclisches Guanosinmonophosphat) vermehrt ausgeschüttet. cGMP sorgt vor allem für die Entspannung der Muskelzellen im Schwellkörper des Penis. Hierdurch wird ein verstärkter Blutstrom in den Penis gewährleistet – eine Erektion kann so nicht nur leichter entstehen sondern hält auch länger. 

PDE-5 ist der Gegenspieler des cGMP und sorgt für den Abbau des cGMP – das Abklingen der Erektion ist die Folge. Avanafil sorgt für eine Hemmung des PDE-5, sodass die Konzentration von cGMP steigt. 

Dr. Hirschhausen erklärt im WDR wie eine Erektion abläuft.

Dosierung von Avanafil

Sie erhalten Avanafil in den Dosierungen 50 mg, 100 mg und 200 mg.

Die empfohlene Anfangs-Dosis von Avanafil beträgt 100 mg und wird in der Regel 15 – 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr oral eingenommen. 

Spedra 100 mg Potenzmittel Avanafil

Spedra 100 mg

  • Wirkstoff: Avanafil
  • Wirkungsdauer bis zu 6 Stunden
  • 4 Filmtabletten: ab 89,95 €

Spartipp: Nach Absprache mit einem Arzt können Sie sich die 200 mg Dosierung verschreiben lassen die Pillen eigenständig halbieren bzw. vierteln. So senken Sie langfristig die Kosten.

Preise von Avanafil

Die Behandlung von Erektionsstörungen ist nicht gerade günstig und leider gibt es für Spedra (Avanafil) noch keine Generika. Daher müssen Patienten in jedem Fall auf das Original zurückgreifen.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die Preise für Avanafil. Bei der Recherche der günstigsten Preise haben wir ausschließlich EU-zertifizierte Online Apotheken berücksichtigt – in diesem Fall sind die Preise von: www.121doc.de und healthexpress.com/de.

DosierungAvanafil (Spedra)
50 mg4 Tabletten: 89,95 €
8 Tabletten: 164,95 €
12 Tablette: 229,95 €
16 Tabletten: 284,95 €
32 Tabletten: 489,95 €
100 mg4 Tabletten: 99,95 €
8 Tabletten: 174,95 €
12 Tabletten: 254,95 €
16 Tabletten: 309,95 €
32 Tabletten: 574,95 €
200 mg4 Tabletten: 109,95 €
8 Tabletten: 189,95 €
12 Tabletten: 264,95 €
16 Tabletten: 329,95 €
32 Tabletten: 589,95 €
Online-Klinik121doc.de
Preise inkl. Versand- und Behandlungsgebühren

Spar-Tipp: Für Cialis, Viagra und Levitra gibt es mittlerweile einige günstige Alternativen in Form von Generika. Durch diese Nachahmer-Präparate können Sie oft bis zu 50 % sparen. Für Spedra kommen die Nachfolgepräparate allerdings nicht vor 2023 auf den Markt.

Sildenafil vs. Tadalafil vs. Vardenafil vs. Avanafil

Im Gegensatz zu anderen PDE-5-Hemmern zeichnet Avanafil sich vor allem durch seinen schnellen Wirkungseintritt von ca. 15 Minuten aus. Levitra (Vardenafil) landet hier mit ca. 25 Minuten auf Platz 2. 

Neben dem schnellen Wirkungseintritt kann Avanafil außerdem durch eine höhere Selektivität auf PDE-5 punkten. Was heißt das konkret? Nun, Avanafil ist damit für die meisten Männer besser verträglich.

Sie sind Diabetiker und suchen nach einem geeigneten Potenzmittel zur Behandlung Ihrer Erektionsstörungen? Dann sollten Sie sich vor allem Avanafil und Vardenafil anschauen, denn diese PDE-5-Hemmer wirken besonders gut bei Patienten mit Diabetes.

InfoAvanafilSildenafilTadalafilVardenafil
HerstellerMeranini Berlin PharmaPfizerEli LillyBayer
NameSpedraViagraCialisLevitra
Dosierung in mg50, 100, 20025, 50, 1005, 10, 205, 10, 20
Preise4 Tabletten 50 mg ab
89,95 €
4 Tabletten 25 mg ab
54,95 €
4 Tabletten 10 mg ab
69,95 €
4 Tabletten 10 mg ab
69,95 €
Eintritt der Wirkung15 – 30 Minutenca. 30 Minutenca. 60 Minuten25 – 60 Minuten
Wirkungsdauerca. 6 Stundenca. 5 Stundenca. 36 Stundenca. 6 Stunden
BesonderheitenGute VerträglichkeitWirkstoff am besten erforschtLängste WirkungsdauerFür Diabetiker sehr gut geeignet
121doc.de121doc.de/sildenafil121doc.de/tadalafil121doc.de/vardenafil
Preise inkl. Versand- und Beratungsgebühren

Avanafil oder Tadalafil?

Tadalafil wirkt deutlich länger im Vergleich zu Avanafil – mit bis zu 36 Stunden ist Tadalafil der Dauerläufer unter den PDE-5-Hemmern.

Tadalafil STADA Potenzmittel Cialis Generika

Tadalafil STADA

  • Wirkstoff: Tadalafil
  • Wirkungsdauer bis zu 36 Stunden
  • 4 Tabletten: ab 69,95 €

Avanafil oder Sildenafil?

Sildenafil war der erste Wirkstoff in einer Filmtablette gegen Erektionsstörungen. Schon 1998 brachte der Pharmakonzern Pfizer die blaue Pille als neue Behandlungsmethode auf den Markt. Unvorstellbar: Vor Viagra konnten sich Männer bei Erektionsstörungen nur mit Spritzen (Caverject) direkt in die Schwellkörper behandeln lassen.

InfoSildenafilAvanafil
MarkennamenViagra
Sildenafil Stada
Sildenafil ratiopharm
SildeHEXAL
Sildenafil 1 A Pharma
Spedra
Dosierung in mg25 mg, 50 mg, 100 mg50 mg, 100 mg, 200 mg
Eintritt der Wirkungnach ca. 30 Minutennach ca. 15 Minuten
Wirkungsdauerca. 5 Stundenca. 6 Stunden
Empfohlene
Online Apotheken
www.121doc.de
www.euroclinix.de
www.121doc.de

Im Rahmen einer Studienbefragung haben wir zahlreiche Erfahrungsberichte gesammelt, darunter auch Sildenafil Erfahrungen und Spedra Erfahrungen.

Avanafil oder Vardenafil?

Vardenafil ist der Wirkstoff von Levitra, auch hier ist bereits der Patentschutz abgelaufen und Nachfolgemedikamente – Levitra Generika – sind bereits erhältlich.

Im Vergleich zu Avanafil tritt die Wirkung von Vardenafil im Schnitt ungefähr 10 Minuten später ein. Wie bei allen PDE 5 Hemmern gilt: Wenn Avanafil bei Ihnen nicht oder unzureichend wirkt, kann Vardenafil eine Option sein – die Verträglichkeit der Wirkstoffe ist individuell sehr verschieden.

Unser Tipp: Manche lizenzierte Online Apotheken wie www.121doc.de haben Potenzmittel Probe- oder Testpackungen im Angebot. Diese Probepackungen beinhalten mehrere Potenzmittel in geringer Dosierung. So finden Sie schnell heraus, ob entweder Viagra, Cialis, Levitra oder Spedra am besten für Sie geeignet ist. 

Levitra Potenzmittel

Levitra 10 mg

  • Wirkstoff: Vardenafil
  • Wirkungsdauer bis zu 12 Stunden
  • 4 Filmtabletten: ab 69,95 €
Levitra Generika Nachfolger Vardegin

Levitra Generika „Vardegin“ 10 mg

  • Wirkstoff: Vardenafil
  • Wirkungsdauer bis zu 12 Stunden
  • 12 Filmtabletten: ab 69,95 €

Gibt es bereits Generika?

Nein, für Spedra gibt es noch keine Generika. 2014 ist Avanafil erst auf den Markt gekommen und damit der “jüngste” aller PDE-5-Hemmer. Patienten müssen sich unserer Einschätzung nach noch bis 2024 gedulden – vorher werden voraussichtlich keine Generika erscheinen.

Wenn Sie beim Kauf von Potenzmittel sparen möchten, sollten Sie einen Blick auf die bereits verfügbaren Generika werfen. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Website:

Kann ich mir Avanafil auch online verschreiben lassen?

Ja, in Deutschland ist es mittlerweile völlig legal, sich verschreibungspflichtige Potenzmittel wie Spedra über britische Online Kliniken verschreiben zu lassen.

Die Richtlinie zur EU-Patientenmobilität besagt nämlich, dass Bürger sich frei aussuchen können, in welchem EU-Land sie sich ärztlich behandeln lassen.

Und weil es in Großbritannien legal ist, rezeptpflichtige Medikamente online zu verschreiben, können auch deutsche Staatsbürger den Service von Online Apotheken (wie z. B. 121doc.de) ohne Probleme in Anspruch nehmen.

Avanafil aus der Online Apotheke: Ablauf

  1. Website der zugelassenen Online Apotheke besuchen
    (wir achten bei unseren Beispielen ausschließlich auf Anbieter mit entsprechenden Lizenzen und Sicherheitsstandards – ein gutes Beispiel ist die Apotheke 121doc.de)
  2. Arzneimittel auswählen
  3. Medizinischen Fragebogen online ausfüllen
  4. Medikament wird nach ärztlicher Prüfung des Fragebogens per Post verschickt

Wichtige Information: Zum 01.02.2020 ist Großbritannien aus der Europäischen Union ausgetreten. Für Unternehmen und Bürger ändert sich jedoch zunächst grundsätzlich nichts. Bis 31.12.2020 gilt das EU-Recht im Vereinigten Königreich nämlich weiter.

Avanafil Nebenwirkungen

Grundsätzlich gilt: Avanafil ist ein verschreibungspflichtiger Wirkstoff und bringt Nebenwirkungen mit sich. Hier der Auszug aus der Packungsbeilage:

  • Häufige Nebenwirkungen (1 von 10 Männer sind betroffen) sind vor allem Kopfschmerzen, Flush (Erröten) und eine verstopfte Nase. 
  • Gelegentlich (1 von 100 Männer sind betroffen) kann es zu Schwindel oder Hitzewallungen kommen.
  • Selten (1 von 1000 Männer sind betroffen) führt die Einnahme von Avanafil zu Schlaflosigkeit, Gicht, Influenza oder Bauchschmerzen.

Fazit: Avanafil wirkt von allen PDE-5-Hemmern am schnellsten

Der PDE-5-Hemmer Avanafil überzeugt vor allem durch den schnellen Wirkungseintritt und eine hohe Selektivität auf PDE-5. Jedoch gibt es den Wirkstoff momentan nur im Original, was die Behandlung von Erektionsstörungen dementsprechend teuer macht. 

Wer seine Erektionsstörungen günstiger behandeln möchte, greift also am besten zu Tadalafil, Sildenafil oder Vardenafil.

Unser Tipp: Manche lizenzierte Online Apotheken wie www.121doc.de haben Potenzmittel Probe- oder Testpackungen im Angebot. Diese Probepackungen beinhalten mehrere Potenzmittel in geringer Dosierung. So finden Sie schnell heraus, ob entweder Viagra, Cialis, Levitra oder Spedra am besten für Sie geeignet ist. 

Johann Cremer

Johann Cremer

Hat die Initiative JDCR.EU gestartet

Johann Cremer ist Medizinjournalist und verantwortlich für Kontakte zu Ärzten und anderen Gesundheitsanbietern, Psychologen, Institutionen und Medien. E-Mail bei Nachrichten bitte an: [email protected]

Quellen und weitere Literatur

1 Anwort auf „Was ist Avanafil?“